deenfritptrues

facebook icon   twitter icon     

logo header white

DLV-Meisterschaften

Durch einen Kooperationsvertrag zwischen dem Deutschen Leichtathletikverband und der Deutschen Ultramarathon-Vereinigung e.V. (DUV) werden ab 2019, nicht nur wie bisher die 100km-Straßenlauf DM, sondern vier offizielle Deutsche Meisterschaften auf folgenden Ultramarathondistanzen durchgeführt:

50 km-Straßenlauf
100km-Straßenlauf
24-Stundenlauf
Ultratrail

Damit ist eines, wenn nicht das wichtigste Ziel, welches die DUV als elementar ansieht, für die Anerkennung des Ultramarathonlaufes in Deutschland Wettkämpfe anzubieten, bei denen sich die deutschen Ultramarathonläufer messen können. 

 

Beiträge:

Vorbericht zur 100 km DUV Meisterschaft

Am kommenden Samstag findet in Bernau die DUV Meisterschaft im 100 km Lauf statt. Um 6:30 Uhr fällt der Startschuss der 100 km Distanz, 90 Minuten später wird die Strecke mit 50 km Läuferinnen und Läufern geteilt. Auch Kurzentschlossene sind noch herzlich willkommen. Der 5 km Rundkurs verspricht schnelle Zeiten. Auch wenn einige Topfavoriten verletzungsbedingt nicht am Start stehen werden, darf ein Rennen auf hohem Niveau erwartet. So ist der amtierende Deutsche Meister im 100 km Lauf André Collet (Aachener TG) gemeldet und zählt sicherlich zu den diesjährigen Top-Favoriten. Aber auch Martin Ahlburg (LG Nord Berlin Ultrateam), Frank Merrbach (LG Nord Berlin Ultrateam) und Alex Sellner (LAC Passau) dürften weitere Medaillienanwerter sein. Philipp Sogl komplettiert die sehr gut aufgestellt Männermannschaft LG Nord Berlin Ultrateam, welche Favoritenstatus in der Mannschaftswertung einnehmen dürfte. Des weiteren kämpfen je zwei Mannschaften der LG Mauerweg e.V. und der LG Ultralauf um die drei Mannschaftstreppchenplätze. 

Weiterlesen

Zieleinlauf Sieger MännerDrei DUV Meister*Innen im Ultratrail 2021

Almut Dreßler in 6:37:12,1 Std (LG Nord Berlin Ultrateam), Alexander Dautel in 5:44:22,7 Std (LG Nord Berlin Ultrateam) und zeitgleich Lukas Kley (TV Refrath) gewinnen den Kurs des Heldentrails beim Südthüringentrail (64,9 km, + 2.491 Höhenmeter). Sie holen sich damit den Titel der DUV-Meisterin, beziehungsweise des DUV-Meisters, im Ultratrail. Während Almut Dreßler einen souveränen Start-Ziel Sieg erlief, war der Ausgang des Rennens der Männer bis zum gemeinsamen Zieleinlauf von Alexander Dautel und Lukas Kley spannend.

Die weiteren Treppchenplätze der Damen erliefen sich Anke Friedl in 6:54:11,4 Std (SC Kemmern Running/ Team Schamel Running) Platz 2 und Anna Jansen in 6:59:55,9 Std (LG90 Ebersberg – Grafing) Platz 3. Bei den Männern belegt Oliver Helmboldt in 5:53:14,2 Std (LSKW Bad Lauterberg) den dritten Platz.

Weiterlesen

Am kommenden Wochenende findet die DUV Meisterschaft im Ultratrail statt

Annette Müller, 7.9.2021

In diesem Jahr richtet der Südthüringentrail, „der Trail mit Herz“ wie er auch genannt wird, in seiner fünften Auflage auf dem Kurs des Heldentrails (64,9 km + 2.491 Hm) die DUV Meisterschaft im Ultratrail aus. Start und Ziel liegen im Ort Suhl, während der Kurs sowohl nordöstlich als südöstlich davon durch das landschaftlich wunderschöne Thüringen verläuft. Der Startschuss fällt um 5 Uhr, sodass mindestens die erste Stunde in Dunkelheit gelaufen werden muss.

Weiterlesen

Siegerehrung Frauen DUV-Meisterschaften im 24-Stunden-Lauf 2021Julia Jezek und Martin Armenat siegen bei DUV-Meisterschaften im 24-Stunden-Lauf
Michael Sommer

Wie so oft zeigt sich im 24-Stunden-Lauf in der Nacht, wer den abgelaufenen, sehr heißen Tag am besten überstanden hat. Spurlos ist das hohe Anfangstempo auch bei den DUV-Meisterschaften am vergangenen Wochenende bei den Athletinnen und Athleten nicht vorbeigegangen. Dennoch gab es im österreichischen Bad Blumau überaus gute Leistungen zu beobachten.

Julia Jezek  bei den DUV-Meisterschaften im 24-Stunden-Lauf 2021Bei den Frauen passte die Renneinteilung von Julia Jezek am besten, sodass sie sich an der über eine lange Zeit führenden Vorjahressiegerin und Streckenrekordhalterin Mara Guler und der bis dahin Zweiten Anne Stephan vorbei an die Spitze setzen konnte. Am Ende gewann sie mit 225,64 Kilometern und fünf Runden Vorsprung souverän vor Luise Wuttke (sportTREND Ultralaufteam Braunschweig) mit 220,29 Kilometern und der Dritten Anne Stephan mit 213,92 Kilometern.

Mit Julia Jezek und Anne Stephan waren gleich zwei junge deutsche Läuferinnen auf dem Podest, die zum ersten Mal über diese Distanz an den Start gingen. Beide Athletinnen aus dem Berliner Verein „Die Laufpartner“ waren top vorbereitet und konnten sich mit ihren Leistungen für den A- beziehungsweise P-Kader qualifizieren. Alle drei Leistungen waren vor allem unter den Bedingungen sehr hochwertig.

Hier geht es weiter