deenfritptrues

facebook icon   twitter icon     

logo header white

  • Startseite
  • DUV Sport
  • Meisterschaften
  • Niels Michalk und Ultradebütantin Jasmin Beer gewinnen die DUV-Meisterschaften über 50 km

Niels Michalk und Ultradebütantin Jasmin Beer gewinnen souverän die DUV-Meisterschaften über 50 km in Bottrop 

Almut Dreßler-Ahlburg

Jasmin Beer, Deutsche DUV-Meisterin über 50 km 2021Die am gestrigen Sonntag ausgetragenen DUV-Meisterschaften im Rahmen des Bottroper Herbstwaldlaufes gewannen die erst 23jährige Ultralaufdebütantin Jasmin Beer (3:41:56 h/Potsdamer Laufclub) und erwartungsgemäß der Deutsche Meister von 2014 und 2015, Niels Michalk (2:52:13 h) / LG Nord Berlin Ultrateam).

Der Lauf erfolgte auf einem zweimal zu absolvierendem, kurvenreichem Rundkurs von 25 km.

Das Renngeschehen bei den Herren dominierte von Beginn an Niels Michalk, der die ersten 30 km von Benedikt Hofmann begleitet wurden. Nach dem planmäßigen Ausstieg von Benedikt erhöhte Niels das Tempo abermals, um mit einer deutlich schnelleren zweiten Rennhälfte zum Titel des DUV-Meisters über 50 km zu laufen. Somit erzielte Niels nach 2014 und 2015 nun zum dritten Mal den Sieg bei einer 50 km-Meisterschaft. Der gestrige Lauf bedeutet zudem eine Steigerung der persönlichen Bestleistung um 3 min.

Niels Michalk holt den Sieg und Titel über 50 km In der Wertung des Herbstwaldlaufes folgte zwar der zweite Zieleinlauf durch den Belgier Wouter Decock (3:13:15 h/ABAV), den zweiten Rang in der Meisterschaftswertung sicherte sich jedoch Marco Bescheidl (3:18:58 h/LAC Passau), der in der zweiten Runde Darius Spychala (3:21:15 h/Viersen) überholen konnte. Auf den vierten Platz lief wie bereits bei der zuletzt ausgetragenen DUV-Meisterschaft über 100 km Alex Sellner (3:23:22 h/LAC Passau). Das erweiterte Podest vervollständigten Sebastian Gerhards (3:28:41 h/Rhein-Marathon Düsseldorf e.V. / Bunert Düsseldorf) und Florian Kaltenbach (3:31:41 h/ Spiridon Frankfurt).               

Noch stärker als bei den Männern entschieden sich bei den Frauen die Platzierungen auf der zweiten Runde. Nach 25 km noch gleichauf liegend, konnte Jasmin Beer (3:41:56 h/Potsdamer Laufclub) im darauffolgenden Rennverlauf das Tempo erhöhen und sicherte sich schließlich in ihrem ersten Ultralauf mit etwa 4 min Vorsprung den Titel vor Katja Hinze-Thüs (3:45:29 h/SG Wenden), der letztjährigen Siegerin der DUV-Challenge über 100 km.  Es folgte wie auch bei der DUV-Challenge im Ultratrail Anna Jansen (3:52:42 h/LG90 Ebersberg-Grafing).

24h-Läuferin Anke Libuda (3:56:45 h/LG Ultralauf) erkämpfte sich den vierten Rang. Ihr folgten Annette Müller (3:58:02 h/LG Nord Berlin Ultrateam) und Julia Jezek (4:02:46 h/Die Laufpartner). Die zuvor als Mitfavoritin genannte Almut Dreßler-Ahlburg musste dem Risiko nach einer kurz vor dem Wettkampf zugezogenen Verletzung Tribut zollen und das Rennen vorzeitig beenden.

Letztere führte somit das Team Die Laufpartner in der Mannschaftswertung der Frauen an. Julia Jezek (amtierende 24h-Meisterin), Christiane Neidiger und Anne Stephan verteidigten erstmals einen Frauenmannschaftssieg und standen vor den Frauen der LG Ultralauf und der LSG Weiher auf dem Podest.

In der Mannschaftswertung der Herren siegte das Team um Spiridon Frankfurt vor Team Icehouse und der LSG Weiher. Die Wertung der Senioren entschied das Team Icehouse für sich, gefolgt von der LG Ultralauf und der LSG Weiher. Die Seniorinnen der LG Ultralauf erlaufen sich die Goldmedaille. Die Bundesliga dürfte damit die LG Ultralauf vor der LG Nord und der LG Mauerweg Berlin e.V. für sich entschieden haben. Eine genaue Auswertung wird in den kommenden Tagen erfolgen.

Somit wurden mit dem Bottroper Herbstwaldlauf die für dieses Jahr letzten DUV-Meisterschaften ausgetragen.